Stadtbücherei Lienz

Ankündigungen | Aktuelle Termine

Veranstaltungen | Aktionen | Allgemeines

Veranstaltungen

Do, 18.10.2018

Lesung

Bernd Schuchter: „Jacques Callot und die Erfindung des Individuums”

Jacques Callot und die Erfindung des Individuums : Lesung mit Bernd Schuchter
Programm:

Der junge Jacques Callot will um jeden Preis und allen Widerständen zum Trotz ein Meister seines Fachs, ein vollendeter Kupferstecher werden, reist als halbes Kind auf eigene Faust nach Italien, und tatsächlich gelingt ihm in Radierungen und Stichen so etwas wie ein individueller künstlerischer Ausdruck in einer Zeit, die den Begriff des Individuums gar nicht kennt. Rembrandt ist ein Sammler Callot’scher Werke, Francisco de Goya wird durch Callots Radierzyklus Die großen Schrecken des Krieges zu seinem eigenen Zyklus "Desastres de la Guerra inspiriert" , E. T. A. Hoffmann nennt sein literarisches Debüt Fantasiestücke in Callots Manier.

Was zeigt Callot dem Schauenden – und Lesenden – bis heute, vierhundert Jahre später? Die unermesslichen Schrecken des Krieges, den unbändigen Willen einer Künstlerpersönlichkeit, den hohen Preis für diese Meisterschaft, den zu bezahlen Callot bereit ist, und ein zeitloses Werk voller Einzelschicksale, voller kleiner Leben.

Über den Autor:

Bernd Schuchter, geboren 1977 in Innsbruck, Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Innsbruck. Rezensent, Autor und Verleger. Buchbesprechungen unter anderem für Vorarlberger Nachrichten, Wiener Zeitung und Literaturhaus Wien. Seit 2006 Verleger des Limbus Verlag (www.limbusverlag.at), lebt mit seiner Familie in Innsbruck.

Preisträger beim Prosapreis Brixen/Hall (2007), beim Preis für künstlerisches Schaffen der Stadt Innsbruck (2014) und Förderpreis des Theodor Körner Fonds (2017).

Zuletzt erschienen die Romane Link und Lerke (2013) und Föhntage (2014), der literarische Reiseführer Innsbruck abseits der Pfade (2015), die historischen Essays Jacques Callot und die Erfindung des Individuums (2016) und Herr Maschine oder vom wunderlichen Leben und Sterben des Julien Offray de La Mettrie (2018) sowie die Gebrauchsanweisung für Tirol (2017). Seine Bücher wurden bisher ins Ukrainische, Polnische und Englische übersetzt.

Bibliografische Angaben:

Jacques Callot und die Erfindung des Individuums / Bernd Schuchter — 1. Auflage — Wien : Braumüller Verlag, 2016. — 160 Seiten : Illustrationen ; 19 cm. — ISBN 978-3-99200-168-2

Termin:

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 19:00 Uhr

Ort:

Stadtbücherei Lienz, Egger-Lienz-Platz 2

Weitere Informationen:

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktion "Österreich liest".

Österreich liest

Aktionen

Mai - Oktober 2018

Read & Win - Jugendlesewettbewerb

Sommerleseclub 2017

Zwischen 13 und 19 Jahre alt? Dann mach mit beim Lesewettbewerb "Read & Win" und gewinne tolle Preise!

Wie kann ich mitmachen?
Eine Teilnahme ist ganz einfach:
Lies mindestens eines der 10 ausgewählten Bücher und vote online für dein Lieblingsbuch. Alle Bücher sind in der Bücherei erhältlich. Als Hauptpreis winkt ein Tablet!

Die Buchauswahl:
„Auf den ersten Blick verzaubert” von Sonja Kaiblinger
„Bad Boys & Little Bitches” von Andreas Götz
„Absolute Gewinner” von Christoph Scheuring
„Fuchs & Feuer” von Heather Fawcett
„Das Tiefe Blau der Worte” von Cath Crowley
„One of us is lying” von Karen McManus
„Du denkst die Welt zerfällt und brichst nur selbst in Stücke” von Armin Kaster
„Das Mädchen im blauen Mantel” von Monica Hesse
„17 Erkenntnisse über Leander Blum” von Irmgard Kramer
„Pheromon” von Rainer Wekwerth

Und so funktioniert's
Um bei der Verlosung der Preise dabei zu sein, musst du mindestens eine der folgenden Aufgaben erfüllen:
Aufgabe #1: Bewerte und kommentiere das Gelesene!
Lies mindestens eines der zehn Bücher. Anschließend registriert du dich durch Klick auf eines der Buchcover und beantwortest dazu online drei Fragen

und/oder

Aufgabe #2: Kreative Aufgaben
a) Zeichne deine Lieblingsszene aus dem Buch oder schicke ein Video, in dem du deine Lieblingsszene (mit FreundInnen) nachspielst.

und/oder

b) Stell dir vor, im Buch hinten befindet sich die Leseprobe für eine Fortsetzung des Buches. Wie könnte diese aussehen? Schreibe das erste Kapitel!
Lade die Dateien anschließend online hoch.

Die besten Einsendungen werden von einer Jury ausgewählt und prämiert.
Wann:

Mai bis Oktober 2018

Ort:

Stadtbücherei Lienz, Egger-Lienz-Platz 2
Online unter www.readandwin.at

Also worauf wartest du noch? READ & WIN!

Read & Win

Allgemeines

Onleihe "eBook tirol"

Logo Onleihe eBook tirol

Ab sofort steht eingeschriebenen LeserInnen der Stadtbücherei Lienz auch ein eMedien-Angebot (ca. 10.000 Titel) kostenlos zur Verfügung.

eMedien-Bestand im OPAC anzeigen

Hinweis für bestehende NutzerInnen der Onleihe Tirol:


Durch die Zusammenführung der Onleihe Tirol und des web.OPAC der Stadtbücherei Lienz haben sich die Zugangsdaten für die Online-Plattform leicht geändert.
Bitte verwenden Sie zukünftig folgende Logindaten:
Benutzername: Lesernummer der Stadtbücherei Lienz (4- oder 5-stellig, z.B. 9999)
Kennwort: Geburtsdatum (JJJJMMTT).

Sollte ihr Passwort zurückgewiesen werden, können Sie unter dieser Adresse ein neues Kennwort anfordern.
Bei weiteren Problemen bei der Anmeldung wenden Sie sich bitte an das Bücherei-Team direkt vor Ort oder unter Tel: +43 4852 63972 bzw. E-Mail)

Ihr Team der Stadtbücherei Lienz

nach oben ↑

Bild von Hans Salcher in limitierter Auflage

Bild Eule von Hans Salcher

Der Osttiroler Künstler und Autor Hans Salcher widmet uns eines seiner Kunstwerke. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken!

Als zusätzliches Angebot kann das Bild zugunsten der Bücherei Neu in limitierter Auflage von 100 Stück bei uns erworben werden (Format: 42 x 59,5 cm).

Reservierungen werden gerne telefonisch unter 04852/63972 oder per E-Mail entgegengenommen.

Preis ab € 60.-

nach oben ↑