Stadtbücherei Lienz

Ankündigungen | Aktuelle Termine

Aktionen |Allgemeines

Logo Stadtbücherei Lienz

COVID-19 Update: (11.01.2022)

Liebe Leserinnen und Leser,
für den Besuch der Bücherei ergeben sich auf Grundlage der von der Bundesregierung vorgeschriebenen Verordnung bezüglich der Maßnahmen, die zur Bekämpfung der Verbreitung von COVID-19 ergriffen werden (6. COVID-19-Maßnahmenverordnung) aktuell folgende Änderungen:

Der bundesweite Lockdown nur für Nicht-Immunisierte Personen wurde verlängert. Ab Dienstag, 11.01.2022 ist die Stadtbücherei Lienz ausschließlich für Personen mit 2G-Nachweis zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet.

Für den Bibliotheksbesuch

  • Ein Besuch der Bücherei ist ab Di, 11.01.2022 ausschließlich mit 2G-Nachweis möglich. Ohne 2G-Nachweis kann die Abholung/Rückgabe von Medien über den Eingangsbereich getätigt werden. (s. Click & Collect)
  • Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr sind vom Lockdown für Nicht-Immunisierte ausgenommen.
  • Für schulpflichtige Kinder und Jugendliche gilt der Corona-Testpass (Ninja-Pass) als 2G-Nachweis (auch an Wochenenden, sofern er vollständig ist). Jugendliche außerhalb der Schulpflicht sind Erwachsenen gleichgestellt.

  • BibliothekarInnen dürfen BesucherInnen nur nach Vorlage eines 2G-Nachweises einlassen (= Einlasskontrolle).
  • Die Kontrolle entfällt, wenn KundInnen ausschließlich vorbestellte Medien über den Eingangsbereich abholen bzw. Medien zurückgeben („Click & Collect”).
    Ungeimpfte und nicht genesene Personen dürfen die Bibliothek also nicht besuchen, aber vorbestellte Medien abholen. Im Zuge dessen dürfen Medien auch zurückgegeben werden.
    • Detailinformationen zum Thema Medienrückgaben für Nicht-Immunisierte: Rückgaben im Zuge einer Medienabholung sind unproblematisch. Da die Verordnung das Abholen vorbestellter Waren gestattet, nicht aber auf deren Rückgabe Bezug nimmt, ist uneindeutig, ob aus diesem Grund das Haus verlassen werden darf. Es geht hier also um eventuelle Konsequenzen für die LeserInnen, nicht für die Bibliothek.
  • Bei der Abholung und beim Bibliotheksbesuch ist eine FFP2-Maske zu tragen (Ausnahmen wie bekannt für Schwangere, Kinder bis zum 12. Lebensjahr, gesundheitliche Gründe etc.)
  • Ein Sicherheitsabstand von zwei Metern zu haushaltsfremden Personen muss eingehalten werden

Für den Aufenthalt in der Bücherei

  • Von Personen, die sich voraussichtlich länger als 15 Minuten in der Bibliothek aufhalten, muss ein Formular zur Kontaktdatenerhebung ausgefüllt werden. Bei Sitz- und Arbeitsplätzen liegen dazu Formulare auf, um länger andauernde Besuche zu erfassen.
    • Wir bitten Sie, diese Formulare ausgefüllt mit Name, Kontaktdaten und Besuchszeit bei der Verleihtheke bzw. einem/r MitarbeiterIn der Bibliothek abzugeben. Die Formulare werden nach 28 Tagen automatisch vernichtet.

Click & Collect

LeserInnen (mit und ohne 2G-Nachweis) können wieder das sogenannte Click & Collect-Angebot der Bibliothek für Ausleihe und Rückgabe von Medien nutzen.

Und so funktioniert's:

Rückgabe von Medien:

  • Im Eingangsbereich der Stadtbücherei Lienz steht während der gewohnten Öffnungszeiten eine Medienrückgabe-Box zur Verfügung, in die retournierte Medien deponiert werden können. So entstehen keine Überziehungsgebühren.
  • Beim Betreten des Eingangsbereiches ist eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Die Box wird von den Bibliotheksmitarbeiter:innen mehrmals täglich geleert und die Medien von der Leserkarte ausgebucht.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen legen sie den retournierten Medien bitte keine Namens- bzw. Kontaktinformationen bei. Die Rücknahme kann trotzdem gewährleistet werden.
  • Eventuell entstandene Überziehungsgebühren können nach Ende des Lockdowns beglichen werden.

Ausleihe und Abholung von Medien:

Teilen Sie uns ihre Ausleihwünsche (Titel/Autor/Thema) mittels einer Reservierung durch eine der folgenden Möglichkeiten mit:

  • Online im Medienkatalog der Stadtbücherei Lienz nach Anmeldung in ihr Kundenkonto auf: lienz.litkatalog.eu.
    Sollten Sie keine Zugangsdaten (mehr) besitzen oder sonstige Probleme bei der Anmeldung/Reservierung auftreten, wenden Sie sich bitte an das Bibliothekspersonal (telefonisch oder E-Mail).
  • Telefonisch unter der Nr. +43 4852 63972
  • per E-Mail: info@stadtbuecherei-lienz.at

Sobald ihre reservierten Medien abholbereit im Eingangsbereich aufliegen, werden Sie von uns telefonisch bzw. per E-Mail verständigt. Mit der Verständigungsmail erhalten sie auch eine Abholnummer (= Lesernummer), die auf der Abholtasche im Eingangsbereich ersichtlich ist.
Eventuell entstandene Verleihgebühren können nach Ende des Lockdowns beglichen werden.

Wenn sie einen bestimmten Abholtermin wünschen, teilen sie uns diesen bitte telefonisch (+43 4852 63972) oder per E-Mail mit.

Für Neuleser:innen liegen im Eingangsbereich der Bücherei Leserklärungen für die Einschreibung auf. Bitte füllen sie Name, Adresse und etwaige Kontaktinformationen (E-Mail, Telefon) aus und deponieren sie das ausgefüllte Formular anschließend wieder im Eingangsbereich. Nachdem wir sie als Kunde/Kundin angelegt haben, erhalten sie auch automatisch ihre Zugangsdaten für die Online-Medienreservierung und die digitale Bibliothek (Onleihe) per Mail, wenn angegeben.

Wir freuen uns, sie bald wieder in der Stadtbücherei begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie gesund!
Das Team der Stadtbücherei Lienz

Allgemeines

Onleihe "eBook tirol"

Logo Onleihe eBook tirol

Eingeschriebenen LeserInnen der Stadtbücherei Lienz steht das eMedien-Angebot der Onleihe (ca. 19.000 Titel) kostenlos zur Verfügung.

eMedien-Bestand im OPAC anzeigen

Hinweis für bestehende NutzerInnen der Onleihe Tirol:


Durch die Zusammenführung der Onleihe Tirol und des web.OPAC der Stadtbücherei Lienz haben sich die Zugangsdaten für die Online-Plattform leicht geändert.
Bitte verwenden Sie zukünftig folgende Logindaten:
Benutzername: Lesernummer der Stadtbücherei Lienz (z.B. 9999)
Kennwort: Geburtsdatum (JJJJMMTT).

Sollte ihr Passwort zurückgewiesen werden, können Sie unter dieser Adresse ein neues Kennwort anfordern.
Bei weiteren Problemen bei der Anmeldung wenden Sie sich bitte an das Bücherei-Team direkt vor Ort oder unter Tel: +43 4852 63972 bzw. E-Mail)

Ihr Team der Stadtbücherei Lienz

nach oben ↑

Weiterführende Informationen zur COVID-19-Öffnungsverordnung

Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr:

1G-Nachweis (Impfung)

  • Zweitimpfung: Darf nicht länger als 270 Tage zurückliegen (Abstand von mindestens 14 Tagen zwischen Erst- und Zweitimpfung).
  • Genesung/Antikörper und Impfung: Wenn 21 Tage vor der Impfung mittels PCR-Test eine Infektion oder Antikörper nachgewiesen wurden, ist die Impfung 270 Tage gültig.
  • Weitere Impfung: 270 Tage gültig, wenn sie mindestens 120 Tage nach einem der drei genannten Punkte erfolgte.

2G-Nachweis (Impfung, Genesung)

  • Impfung: siehe oben
  • Genesung:
    • Genesungsnachweis über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2 oder eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2, die molekularbiologisch (mit PCR-Test) bestätigt wurde.
    • Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten 180 Tagen vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierte Person ausgestellt wurde.
  • Corona-Testpass (Ninja-Pass): Gültigkeit laut Pass (sofern Testintervall eingehalten, auch am Wochenende gültig)

2,5G-Nachweis (Impfung, Genesung, PCR-Test)

  • Impfung: siehe oben; oder
  • Genesung: siehe oben; oder
  • Molekularbiologischen Test (PCR-Test) auf SARS-CoV-2, dessen Abnahme nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen darf

3G-Nachweis (Impfung, Genesung/Antikörper, Testung)

  • Impfung: siehe oben; oder
  • Genesung: siehe oben; oder
  • Molekularbiologischer Test: siehe oben; oder
  • Antigen-Test einer befugten Stelle (z. B. Österreich testet): 24 Stunden ab Probenahme; oder
  • Nachweis über neutralisierende Antikörper, der nicht älter als 90 Tage ist; oder
  • Corona-Testpass (Ninja-Pass): Gültigkeit laut Pass (sofern Testintervall eingehalten, auch am Wochenende gültig)

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Sozialministeriums. Regionale Maßnahmen finden Sie auch auf der Website zur Corona-Ampel.